YOGA 108

Der achtsame Umgang mit Körper Geist und Seele zieht sich wie ein roter Faden durch alle Yogasequenzen und soll helfen, in eine tiefe körperliche wie auch mentale Entspannung zu gelangen.

März 11, 2020

ANGEBOT

Hatha Yoga und Yin Yoga

ANGEBOT

Hatha Yoga ist eine alte philosophische Lehre, welche ihre Wurzeln in Indien hat. Es ist ein ganzheitlicher Weg, d. h. ein Übungsweg, der sowohl Körper, Geist und Seele mit einbezieht und uns durch Erlernen von gezielten Körperübungen und Atemtechnik die Möglichkeit bietet, im Hier und Jetzt wieder zur Ruhe und Gelassenheit zu kommen. Durch tiefe Entspannung und Meditation gelangt man zu neuer Kraft, was sich wiederum positiv auf die innere natürliche Kraftquelle auswirkt und so auch den Alltag positiv beeinflusst.

Yin Yoga ist eine ergänzende Yogapraxis zu den eher dynamischen und kräftigenden Yogastilen. Im Yin Yoga werden Körperpositionen am Boden über mehrere Minuten passiv gehalten, sodass dieser positive Impuls bis in die tiefen Schichten des Bindegewebes im Körper wirkt (spürbar um die Gelenke, im unteren Rücken und entlang der Wirbelsäule). Yin Yoga fördert energetische Ausgeglichenheit, entspannt uns und öffnet die feinstofflichen Energiekanäle im Körper, sodass die Energie wieder frei fliessen kann. Yin Yoga lässt uns eine tiefe Entspannung erfahren, eine innere Ruhe, die uns entspannt meditieren lässt.

Yoga kann mit jedem Alter praktiziert werden und wird an die gesundheitlichen Möglichkeiten und Voraussetzungen der Teilnehmer angepasst.

Was bewirkt Yoga:

  • Gesundheit und innere Ausgeglichenheit
  • Mehr Beweglichkeit, Vitalität, Konzentration und Kraft
  • Geringere Anfälligkeit für Krankheiten
  • Abbau von Verspannungen und Schmerzen
  • Mehr innere Ruhe und Gelassenheit im modernen Alltag
  • Mehr Selbstbewusstsein, Sicherheit und Selbstvertrauen
  • Mehr Achtsamkeit und liebevoller im Umgang mit sich selber und dem Umfeld
  • Mehr Lebensfreude, Wohlbefinden und Energie